True Blood, Staffel 1 – Episode 8: Der vierte Mann im Feuer

Episode 8: Der vierte Mann im Feuer
Originaltitel: The Fourth Man in the Fire
Spieldauer: ca. 55 Min

“Sookie setzt ihre Gabe ein, um im Fangtasia einen Dieb zu überführen. Jasons neue Freundin offenbart ihre dunkle Seite.”

Inhalt: Der Exorzismus an Taras Mutter scheint erfolgreich gewesen zu sein, denn diese rührt von nun an keinen Alkohl mehr an. Auch Tara beschließt, sich an die Exorzistin zu wenden.

Sookie glaubt nach dem Brand des Vampirhauses, Bill für immer verloren zu haben. Als sie Blumen an sein Grab legen will, kriecht Bill aus der Erde und die beide genießen ihr Wiedersehen intensiv.

Die neue Freundin von Jason übt sich derweil als Kellnerin im Merlottes. Wegen ihres Dranges nach V, folgt sie gemeinsam mit Jason Lafayette zu seinem Lieferanten, dem Vampir Eddie. Kurzerhand entführen sie diesen.

Nachdem Sam nackt im Wald gesichtet wurde, häufen sich die Fragen um seine Person und seine Vergangenheit. Er und Tara schlafen erneut miteinander, gehen allerdings im Streit vorerst auseinander.

Eric, der Vampirsheriff und Besitzer der Bar “Fangtasia”, sucht Bill mit dem Auftrag auf, Sookie zu ihm in sein Lokal zu bringen. Diese soll mit Hilfe ihrer Gabe einen Dieb überführen.

Zur Episodenliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.