True Blood, Staffel 1 – Episode 7: Brennende Leidenschaft

Episode 7: Brennende Leidenschaft
Originaltitel: Burning House of Love
Spieldauer: ca. 52 Min

“Aufgrund von Sookies schrecklicher Vergangenheit will Bill etwas unternehmen. Im Fangtasia lernt Jason eine abenteuerlustige Frau kennen.”

Inhalt: Die gemeinsame Nacht von Bill und Sookie löst bei dieser zahlreiche Glückshormone aus. Zum ersten Mal hat sie mit einem Mann schlafen können, ohne dessen Gedanken lesen zu können. Jedoch plagt sie die Erinnerung an ihren Großonkel, der sie zu Kindszeiten unzulässig angefasst hat. Bill beschließt diesem Großonkel einen Besuch abzustatten.

Das Verlangen nach V ist bei Jason so groß geworden, dass er die Wertsachen seiner Großmutter aus deren Haus stehlen und verkaufen will, um Geld für Nachschub zu bekommen. Da Lafayette ihm keine Drogen mehr geben will, fährt er nach Shreeveport in die Vampirbar, das Fangtasia. Dort trifft er auf Amy, mit der er gemeinsam V einnimmt.

Taras Mutter lässt einen Exorzismus bei sich durchführen und auch Tara wird dazu geraten, ihren Dämon austreiben zu lassen.

Nachdem drei wilde Vampire das Merlottes aufmischen, beschließt Bill, mit ihnen zu gehen, um sie von den Menschen fernzuhalten. Einige Vampir-Antipathen brennen das Haus ab, in dem die Vampire hausen. Unter den vier Opfern könnte auch Bill sein, so glaubt Sookie.

Zur Episodenliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.