True Blood, Staffel 1 – Episode 1: Strange Love

Episode 1: Strange Love
Originaltitel: Strange Love
Spieldauer: ca. 57 Min

“Sookie ist vom Vampir Bill fasziniert. Tara beginnt ihre Arbeit im Merlotte’s. Jason besucht ein Mädchen, das sich als “Fangbanger” mit Vampiren einlässt.”

Inhalt: Sookie, die gedankenlesende Kellnerin des Merlottes, wird von den Gästen immerzu angestarrt und für seltsam gehalten. Eines Tages taucht der erste Vampir in der Bar auf und Sookie ist direkt völlig fasziniert von ihm. Das hinterlistige Rattray-Paar plant die Ausblutung des Vampirs, doch Sookie kann ihn gerade noch davor bewahren.

Taras impulsive Art kostet sie den Job. Kurzerhand überredet sie Sam, als Barkeeperin in seiner Bar zu arbeiten und gleichzeitig ein Auge auf Sookie zu werfen, die sich geradezu in eine neue brenzliche Situation katapultiert.

Jason bekommt derweilen Ärger mit der Polizei, nachdem er mit einer Frau geschlafen hat, welche danach ermordet aufgefunden wurde. Maudette Pickens gilt als Fangbangerin, da sie sich von einem Vampir hat beißen lassen und mit diesem geschlafen hatte.

Die Sorge um Sookie ist groß. Sie nähert sich immer mehr diesem gruseligen Vampir. Als wäre das nicht genug, verabredet sie sich auch noch mit ihm, mitten in der Nacht vor der Bar. Doch statt Bill warten zu dieser Zeit die rachlüstigen Rattrays auf sie …

Zur Episodenliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.