True Blood, Staffel 1 – Episode 4: Flucht aus dem Drachenhaus

Episode 4: Flucht aus dem Drachenhaus
Originaltitel: Escape From Dragon House
Spieldauer: ca. 49 Min

„Wieder gerät Jason unter Mordverdacht – er zwingt Sookie, ihre Gabe einzusetzen, um den wahren Mörder zu stellen.“

Inhalt: Nachdem Dawn in ihrem Haus tot aufgefunden wird, rückt Jason erneut ins Visier der Polizei. Er wird mit aufs Präsidium genommen und dort verhört. Das V, welches er erworben hatte und bei sich trug, schluckt er in einem Zug herunter, um es den Polizisten vorzuenthalten, und erleidet eine Überdosis. Das hat eine andauernde Errektion zur Folge. Tara holt Jason unter einem Vorwand aus der Polizeiwache heraus und begleitet ihn in ein Krankenhaus.

Sookie sucht derweil, auf Bitte ihrer Großmutter, in den Köpfen der Menschen nach Hinweisen, die Jason entlasten könnten. Gemeinsam mit Bill fährt sie ins „Fangtasia“, eine beliebte Vampirbar, bei der auch die Mordopfer zu Gast waren. In letzter Sekunde kann Sookie in den Gedanken eines verdeckt Ermittelnden eine Polizeirazzia ankündigen.

Zur Episodenliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.