Halsband, Leine & Co.

Ich stelle euch mal Coras kleine Hundewelt vor:

Welpenhalsband: Das erste Halsband für unsere Cora stammt von der Marke Trixie. Es ist orange mit weißen, sowie beigen Knochen und entspricht der Größe S/M.
Halsband: Da kleine Hunde recht schnell wachsen, haben wir uns schon einmal Halsbänder für die große Cora ausgesucht. Das orange/schwarze Exemplar mit den orangefarbenen Tatzen ist eine Idee der Marke Hunter. Wir haben es uns in den Größen M und L zugelegt.
Welpenleine: Zunächst muss sich Cora mit dieser, zum Halsband passenden Leine zufriedengeben. Sie ist ebenfalls ein Produkt von Trixie und darf zum Anfang unserer Leinen-Übungen als Opfer ihrer Beißerchen fungieren.
Leine: Wenn sie dann irgendwann endlich mal vernünftig an der Leine gehen kann, dann wird diese Leine von Hunter zum Einsatz kommen.
Ausruh-Favorit: Coras absoluter Lieblingsplatz ist vermutlich diese schöne Decke, unter der eine kuschelige, rutschfeste Hundematte liegt. In unserer Küche kann sie des öfteren zur Ruhe kommen und entspannen.
Transportbox: Zum Objekt des Hass‘ wird diese Transportbox erst, wenn es Abends/Nachts heißt: „Schlaf gut“. Alleine in der Dunkelheit und hinter Gittern rumzulungern äußert sich in langem rumfiepsen, so ergibt der Name „Hundeknast“ einen Sinn. Aber auch der härteste Hund muss irgendwann nachgeben, Cora hat zwar ein beachtliches Durchhaltevermögen, knickt aber irgendwann doch ein.
Falt(transport)box: Eine Falt(transport)box besitzt Cora auch noch. Diese lässt sich bequem ins Auto stellen, dessen Kofferraum recht bedürftig ist. Aber auch in meinem Zimmer findet sie Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.