Cora zieht ein

Jetzt gehts rund!

Heute Nachmittag haben wir endlich unseren Standard Labradoodle Cora in Diemelsee abgeholt. Als wir dort gegen 14:00 Uhr ankamen, herrschte bereits großer Betrieb, jeder wollte seinen Hund abholen und die ein oder andere Frage stellen. Frau Igel nahm sich für jeden Neu-Besitzer Zeit, bis alle wunschlos glücklich den Heimweg antreten konnten. Während unseres Aufenthalts wurden wir mit Starterpaketen ausgerüstet und mit zahlreichen Informationen versorgt.
Nachdem Cora noch einmal von der Züchterin durchgecheckt wurde und alles andere geregelt war, konnten wir uns mit einer bedufteten Decke (die Wurfgeschwisterchen hatten einen Heidenspaß dabei) endlich auf den Heimweg machen. Glücklicherweise dauerte die Fahrt nur anderthalb Stunden und ging somit recht zügig und ebenso problemlos vorüber. Zwischendurch konnte Cora schon garnicht mehr stillsitzen, Autofahren kann ja so lästig sein. 🙂

Im neuen zu Hause wurde dann erst einmal kräftig herumgeschnüffelt und Bekanntschaft mit den anderen Familienmitgliedern gemacht. Auch die kleinen Nachbarskinder wollten einen kurzen Blick auf den neuen Star der Straße werfen.
Nach dem Fressen wurde Cora erst richtig munter und tobte im Haus herum. Umso schneller war sie dann auch wieder hundemüde. Zwischendurch konnte mein Papa es sich nicht nehmen lassen, das ein oder andere Bild zu knippsen:


Auf den Fliesen und auf dem Laminat (welchem sie nicht so recht traut) fällt sie noch andauernd auf die Schnauze, daran muss sie sich zunächst gewöhnen. Auch das mit der Stubenreinheit muss noch einstudiert werden. Erfreulich war, dass sie bereits den Sinn des Hundeklos (Streu) annähernd verstanden und dieses auch benutzt hat, danach musste meine Mutter jedoch trotzdem wieder den Putzlappen schwingen. 😀 Jetzt braucht Cora aber ihre Ruhe, um sich von dem ganzen Stress zu erholen.
Ich bin mal gespannt, ob wir heute Nacht überhaupt ein Auge zu tun können. Bisher hält sich Cora mit dem fiepen zurück, aber die Nacht alleine in einer Hundebox zu verbringen ist eine ganz andere Angelegenheit.

Die ganze Familie ist unendlich froh darüber, dass Cora nun bei uns wohnt und wir ihr beim Umkrempeln unseres Hauses zusehen können.

Wilde Fotoshootings folgen dann demnächst …

Ein Gedanke zu „Cora zieht ein

  1. Pingback: Unsere Cora – Brav wie ein Schaf | Crazy Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.